Motorrad-Andalusien

Geführte Motorradrundreise West-Andalusien

feature-img
feature-img
feature-img
feature-img
feature-img
feature-img
feature-thumb
feature-thumb
feature-thumb
feature-thumb
feature-thumb
feature-thumb
  • Stausee bei Zahara de la Sierra

     

  • DAUER

    8 Tage - 7 Nächte

Diese geführte Motorradrundreise bietet Ihnen einen breiten und vielfätigen Einblick in den Westen Andalusiens. Vom Mittelmeer geht bis in den nord-westlichen Teil Andalusien vorbei an Hoch- und Mittelgebirgen, die für einen optimalen Fahrspaß auf dieser Route sorgen. Lassen Sie sich diese Erfahrung nicht entgehen. Diese Tour zählt zu den meistgebuchten und favoriten unserer Gäste und nicht zuletzt der Reiseleitern. 

Termine: tägliche Anreise möglich ab 4 Personen!

Reisepreis: ab € 1.195,- p.P.

8 Tage / 7 Nächte im DZ/FR im 3 - 4* Hotels

inkl. 5 Tage Leihmotorrad und 6 geführte Touren

Über Reiseanfrage erhalten Sie von uns den Preis für Ihren Wunschtermin - Tägliche Anreise möglich.

1. Tag Málaga   

Ankunft in Málaga. Abholung vom Airport und Transfer zur Vermietstelle/Hotel in Torremolinos. Die Übergabe des Leihmotorrads findet am Folgetag statt. Im Hotel bieten wir Ihnen ein kleines Reiseleitergespräch mit Infos und Tipps zum Reiseverlauf und den Motorradtouren an. Übernachtung in Torremolinos. 

 

2. Tag Torremolinos/Malaga - Almuñecar - Pampaneira

Die heutige Etappe führt an der Ostküste Málagas entlang und vorbei an malerischen Küstenstädten wie Nerja und Salobreña. Hier beginnt die Straße die Steilküste zu umkreisen und schafft langgezogene Kurven mit herrlichen Aussichten auf das Mittelmeer. Kurz vor Motril verläuft die Fahrt in die Vorläufer der Sierra Nevada in das malerische Naturschutzgebiet der Alpujarra mit bewaldeten Hügeln, Tälern und tiefen Schluchten. Endziel ist das Bergdorf Pampaneira mit den für diese Gegend  typischen weißgetünchten Häusern und engen Gassen. Besuchen Sie auch die benachbarten Ortschaften Capileira und Bubión. Übernachtung in Pampaneira.  Fahrtstrecke ca. 160/190 Km 

 

3. Tag Pampaneira – Puerto La Ragua – Guadiz  - Granada

Mit Kurs in westlicher Richtung durchquert man die Alpujarras, um auf dem Hochplateau den 2000m hohen Pass de La Ragua zu erreichen. Nun erwartet Sie der Abstieg am Nordhang der Sierra Nevada, der quer durch das Mittelgebirge der Sierra von Guadix geht, mit ihren Höhlenhäuser und den einzigartigen roten Felsformationen, die allemal einen Besuch wert sind. Anschließend Weiterfahrt in die historische Provinzstadt Granada. Übernachtung in Granada. (Fahrtstrecke ca. 190 Km)

 

4. Tag Granada - Montefrío - Loja - Rute -  Carcabuey - Zuheros - Castro del Rio - Córdoba

Die Anfahrt nach Montefrio, eines der schönsten Dörfer der Provinz Granadas, ist beeindruckend und schon wenig später erreicht man die Sierra des Subbetikums von Córdoba. Am Stausee von Iznajar vorbei und durch die Orte Rute und Carcabuey, beginnt das von Hügel- und Berglandschaften mit endlosen Olivenhainen geprägte Mittelgebirge. Nach dem Besuch des weißen Dorfes Zuheros, wo Sie auf der Burgterrasse bei einem kühlen Getränk einen wunderschönen Ausblick genießen können, gelangen Sie über Castro del Río schließlich in die Kalifenstadt Córdoba. Übernachtung in Cordoba. (Fahrtstrecke ca. 280 Km)

 

5.  Tag Córdoba - Hornachuelos - Constantina - Cazalla de la Sierra - Carmona

Von Córdoba aus geht es vorerst über einen flachen Abschnitt und später auf kurvigen Nebenstraßen in die Sierra von Hornachuelos. Die abwechlungsreiche Fahrt führt vorbei am Stausee El Retortillo und weiter in die wunderschöne Sierra Norte von Sevilla. Die "Dehesa" besteht überwiegend aus Korkeichenwäldern mit weidenden Stieren und Schwarzklauenschweinen - ein absoluter Kontrast zu den bisher durchquerten Naturlandschaften Andalusiens. Wir empfehlen einen Halt in einer der Ortschaften wie Cazalla de la Sierra oder Constantina, um die gastronomischen Spezialitäten dieser Region wie die iberischen Fleischspezialitäten, Pilz- und Kastaniengerichte näher kennenzulernen. Weiterfahrt nach Carmona, wo die heutige Übernachtung stattfindet. Ein gutes Abendessen garantiert das kuriose Höhlen-Restaurant "La Cueva", welches sich vor dem Eingangstor der Stadtmauer befindet. (Fahrtstrecke ca. 210 Km)

 

6. Tag Carmona - Coripe - Zahara de la Sierra - Grazalema -  Ronda

Die Fahrt führt heute in die spektakuläre Sierra de Grazalema, eine der Highlights auf dieser Tour. Schon nach ca. 65 Km beginnen bei Coripe die schmalen Straßenzüge mit den engen Kurven. An einer imposanten Stauseemauer entlang in Richtung Zahara de la Sierra gelangt man in die Gebirgswelt dieses Naturparks. Die Vegetation mit den weitläufigen Korkeichenwäldern und den kahlen Gipfeln ist beeindruckend und bietet malerische Aussichten. Vor hier aus geht es weiter nach Ronda, wo die berühmte Schlucht "El Tajo" die Stadt in zwei Teile trennt. Ein Abstecher in das nahegelege Dorf Setenil de las Bodegas ist aufgrund seiner Höhlenhäuser und Tavernen am Flusslauf immer empfehlenswert. Übernachtung in Ronda. (Fahrtstrecke ca. 180 Km)

 

7. Tag Ronda - Setenil - Cañete - Stauseen von Guadalhorce - El Chorro -  Torremolinos

Über das Hochplateau des Naturparks Sierra de las Nieves, das sich auf eine Gesamtlänge von 80 Km erstreckt, geht es in östliche Richtung langsam zur Mittelmeerküste an die Costa del Sol zurück. Aber zuvor erwarten Sie die schönen Ausblicke auf die Stauseen vom Guadalhorce und die beeindruckende Karststeinformation "El Torcal", wo die Anfahrt mit seiner engen und kurvigen Strasse nicht so schnell in Vergessenheit gerät. Danach nehmen Sie Kurs auf den letzten bergigen Abschnitt im Hinterland Malagas und das Küstengebiet zu erreichen. Übernachtung in Torremolinos. (Fahrtstrecke ca. 190 Km)  - Rückgabe der Motorräder am Nachmittag - Abends: gemütliches Abschiedsessen in einem feinen Fleisch- oder Fischrestaurant und Revue passieren... 

 

8. Tag Abreise 

Nach dem Frühstück Check-out im Hotel und Tansfer zum Flughafen (je nach Abflug) oder individuelle Verlängerung der Reise. 

Bitte beachten Sie! Es handelt sich hier um einen Vorschlag zum Reiseverlauf und Streckenführung. Alternativ sind auch andere Routen verfügbar, die vorort bekannt gegeben werden. Teilnehmerzahl mindestens 4 Fahrer für diese Reise!

 

  • 7 x Übernachtung im DZ mit Früchstück in 4* Hotels
  • Leihmotorrad: Yamaha Tracer 700, MT-07, BMW GS 750 o. ä. inkludiert (800/900cc + 90€ oder GS 1200  gegen 240,- € Aufpreis) 
  • Abholung vom Flughafen und alle Transfer inkludiert 
  • deutsch-spanischsprachiger Tourguide auf allen während der gesamten Rundreise
  • Motorradzubehör wie Helme, Topcase, Schlösser, Seitentaschen, Tankrucksack, inkl. 

Zusatzkosten: 

  • Begleitfahrzeug für Gepäcktransport und Service gegen Gebühr und auf Anfrage
  • Beifahrer € 490,- 
  • Einzelzimmer-Zuschlag € 210,- 
  • Zweiter Tourguide ab 7 Fahrer erforderlich